Helga Kaffke
Unterwegs in Irlands wildem Westen/On the road in Ireland's wild west
Kalender 2020


1. Auflage von 2019,
14 S.
ISBN-10: 3-95655-978-9
ISBN-13: 978-3-95655-978-5
€ 12,80
lieferbar seit: 11.04.2019

Inhalt


Einen künstlerischen Hochgenuss verspricht der DIN A4-Wandkalender „Unterwegs in Irlands wildem Westen - On the road in Ireland's wild west.“ Unter diesem zweisprachigen Titel versammelt der Jahresweiser für 2020 insgesamt 13 zauberhafte Aquarelle von Helga Kaffke, die im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts in der Schweriner Kunstszene Rang und Namen hatte. Die Bilder sind dem Buch „Walking Talking. Unterwegs in Irlands wildem Westen“ entnommen. Die Auswahl für den Kalender für das Jahr 2020 reicht von einem Blick auf Ballycroy, Killala und Newport, auf Lachsfischer im Tal von Delphi und Wildgänse an Mayos Küste bis zu einer Beobachtung auslaufender Fischerboote sowie einem einsamen Haus in Connemara. Irgendwann, nach ihrem künstlerischen Credo befragt, hat Helga Kaffke unter anderem gesagt: „eine Landschaft malen wie ein Porträt – und ein Porträt wie eine Landschaft.“ Schon der Irland-Kalender ermöglicht eine leise Annäherung an diese ganz besonderen Landschafts-Porträts und Porträt-Landschaften. Sie zeigen mehr, als auf den ersten Blick zu ahnen ist.

 

 

Autor/en


Helga Kaffke Geboren 1934 in Leipzig. Fotolithografin. Studium und Diplom an der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig. Malerin, Grafikerin. Seit 1959 freiberuflich tätig, zunächst in Leipzig, später in Schwerin. Studienreisen nach Bulgarien, Frankreich, Irland, Polen, Rumänien, Ungarn. Publikationen: „Atelierbesuch bei Helga Kaffke“ (1987, Aquarelle, Pastelle), “Wer kämmt das Haar in der Suppe?“ (2004, Illustrationen zu Texten von Gabriele Berthel), „Leben, was sonst“ (2010, Porträts mit Texten von Gabriele Berthel), „VALSE MUSETTE. ROUEN en miniature“ (2016, Aquarellminiaturen, mit Texten von Gabriele Berthel). "Walking Talking. Unterwegs in Irlands wildem Westen", 2018, Aquarelle mit Texten von Gabriele Berthel. "Eine offene Spur. Unterwegs in Mecklenburg mit Pinsel und Stift", 2019, Aquarelle mit Texten von Gabriele Berthel. Einzelausstellungen u.a. in Achim, Annaberg, Chemnitz, Clemenswerth, Eupen/Belgien, Flensburg, Geringswalde, Leipzig, Magdeburg, Parchim, Rostock, Schwerin, Sögel, Westport (Co. Mayo, Irland) sowie in verschiedenen Städten Frankreichs (Rouen, Yport, Sassetot le Mauconduit). Ausstellungsbeteiligungen u.a. in Berlin, Bremen, Dresden, Erfurt, Kiel, sowie in Frankreich, Irland, Italien, Polen, Russland, Schweden und der Schweiz. Lebte und arbeitete bis zu ihrem Tode Ende 2017 an der irischen Westküste.

Rezension/en


Zu diesem Buch liegt leider noch keine Rezension vor.