Irene Maresch
Keine Angst vor Strahlen?
Gesundheitliche Risiken von Röntgenuntersuchungen

ACTDATE
1. Auflage von 2018,
101 S.
ISBN-10: 3-96409-801-9
ISBN-13: 978-3-96409-801-6
€ 7,99
lieferbar seit: 24.09.2018

Inhalt


RÖNTGEN KRITISCH BETRACHTET. Es wird zu viel geröntgt. Ob aufgrund der Unwissenheit von Ärzten, ärztlichen Absicherungstendenzen oder von wirtschaftlichen Interessen geprägt, es werden zu viele nutzlose und überflüssige Röntgenuntersuchungen gemacht. Allein der Patient trägt aber das Risiko an Krebs zu erkranken. In diesem Buch versucht die Autorin Informationen über die Wirkung der Röntgenstrahlung auf den Organismus sowie über den Nutzen und das gesundheitliche Risiko von Röntgenuntersuchungen sachlich und vor allem auch für Laien verständlich darzustellen. Verschiedene häufig verordnete Röntgenuntersuchungen und ihre Strahlenbelastung sowie ihre häufigsten Indikationen werden beschrieben. Themen wie Mammografie-Screening oder Röntgen bei Kindern werden aufgrund ihrer Aktualität ausführlicher behandelt und diskutiert. Diese Informationen sollen einen kritischeren Umgang mit Röntgenuntersuchungen bewirken und vor allem Patienten dazu dienen, allzu sorglos verordnete Röntgenuntersuchungen zu hinterfragen. Ergänzend dazu findet der Leser im Buch auch die betreffenden Passagen aus der Medizinischen Strahlenschutzverordnung - und zieht das Fazit: Der Gesetzgeber hat zum Schutz der Gesundheit alles Notwendige geregelt. Worauf es jedoch ankommt, ist - wie so oft - ein durch Wissen fundierter kritischer Umgang mit Technologie, sowohl aufseiten des Spezialisten (Arzt) als auch aufseiten des Laien (Patient). - Dieses Buch ist ein wichtiger Beitrag dazu.

 

 

Rezension/en


Zu diesem Buch liegt leider noch keine Rezension vor.