Helga Schettge
Blattgold der Bäume
Fünftes Magdeburger Poesiealbum


2. Auflage von 2017,
136 S.
ISBN-10: 3-96004-010-5
ISBN-13: 978-3-96004-010-1
€ 13,00
lieferbar seit: 28.06.2017

Inhalt


Mit "Blattgold der Bäume" legt die Magdeburger Lyrikerin Helga Schettge nach "Robinienschnee" (2002), "Wo fliegen unsre Träume hin." (2005), "Blätter wie Seide" (2008) und "Sommer-Sonett" (2011) nunmehr ihr fünftes "Magdeburger Poesiealbum" vor. Gold - was für ein kostbarer Schatz. Auch das Blattgold der Bäume, wie es die Poetin in ihrem herbstlichen Sonett beschreibt, gehört zu den Kostbarkeiten unseres Daseins. Dessen sollte man sich bewusst werden, wenn man in Dankbarkeit auf all die Wunder unseres Lebens zurückschaut. Helga Schettge nimmt den Leser mit auf eine poetische Reise durch ihre Heimatstadt Magdeburg und die zauberhafte Natur. Es gibt zarte Liebesgedichte zu entdecken, Alltagsbegebenheiten, Urlaubserinnerungen und Abstecher in die Märchenwelt - oftmals gewürzt mit einer gehörigen Portion Humor. Aber auch besinnliche Gedanken über die Endlichkeit des irdischen Lebens werden nicht ausgespart.

 

 

Rezension/en


Zu diesem Buch liegt leider noch keine Rezension vor.