Johannes Binder
Studien zu einer störungsspezifischen klientenzentrierten Psychotherapie
Schizophrene Ordnung – Psychosomatisches Erleben – Depressives Leiden


5. Auflage von 2019,
466 S.
ISBN-10: 3-86617-162-5
ISBN-13: 978-3-86617-162-6
€ 49,95
lieferbar seit: 20.11.2019

Inhalt


Nach 20 Jahren klinisch-psychotherapeutischer Praxis in Frankfurt veröffentlichen Ute Binder und Johannes Binder ihre Studien zu einer störungsspezifischen klientenzentrierten Psycho-therapie mit psychisch schwer gestörten Menschen. Sie dokumentieren hiermit nicht nur die Möglichkeiten einer ambulanten Behandlung schizophrener, depressiver und psychosomati-scher Patienten, einer äußerst schwierigen Aufgabe im Gesundheitsbereich, sondern stellen zugleich Material zur Verfügung zu einer weiteren Erforschung psychischer Erkrankungen und deren Heilungsmöglichkeiten. (Aus dem Geleitwort von Ursula Straumann)

 

 

Autor/en


Ute Binder und Dr. Johannes Binder arbeiten seit 25 Jahren in einer psychotherapeutischen Gemeinschaftspraxis in Frankfurt am Main. Ihr psychotherapeutisches Engagement und ihr wissenschaftliches Interesse richten sich vor allem auf die Arbeit mit Schwergestörten und Randgruppen. Sie haben, teilweise auch in Zusammenarbeit mit anderen Autoren, mehrere Untersuchungen veröffentlicht.

Rezension/en


Zu diesem Buch liegt leider noch keine Rezension vor.