Dietmar-Wilfried R. Buck
Lernen will gelernt sein - Band 2
Wissensvermittlung in den Beschäftigungen: Muttersprache und Literatur, Natur, Malen, Musik, Sport, Gesellschaft I Altersgruppen der 3-4-Jährigen

ACTDATE
1. Auflage von 2019,
280 S.
ISBN-10: 3-96409-157-X
ISBN-13: 978-3-96409-157-4
€ 28,00
lieferbar seit: 08.05.2019

Inhalt


Lernen bedeutet geistige Anstrengungen und fängt nicht erst in der Schule an. Für den guten Start ins Leben ist die allseitige Bildung wichtiger denn je. Gerade in der heutigen globalisierten Welt spielt es für Pädagogen/innen die wichtigste Aufgabe, der Vermittlung wissenschaftlicher Bildungsinhalte wieder einen festen Platz im Tagesablauf einzuräumen. Die Vermittlung von Kenntnissen, Fähigkeiten und Fertigkeiten beginnt bereits in der Kinderkrippe und sollte im Kindergarten differenzierter weitergeführt werden. In den Fachgebieten Muttersprache und Literatur, Natur, Malen, Musik, Sport und Gesellschaft erwerben die Kinder ein solides allgemeinbildendes Grundwissen. Dauer und Inhalte der Beschäftigungen werden den altersspezifischen Besonderheiten im Lernverhalten der heranwachsenden Kinder kontinuierlich angepasst. Der Wandel im Lernverhalten sollte wieder in den Focus rücken. In der Jüngeren Gruppe erwerben die Kinder ihre Kenntnisse überwiegend in spielerischer und stark emotionaler Form. Ausdauer und Konzentration sind bei ihnen noch wenig entwickelt. Deswegen sollte eine fachbezogene Beschäftigung zu Beginn der Jüngeren Gruppe nicht mehr als 5-7 Minuten dauern. Stehen die Kinder vor dem Wechsel in die Mittlere Gruppe, können die Zeiten durchaus auf 12-15 Minuten ausgedehnt werden. Die altersspezifischen Unterschiede im Lernverhalten, die jedes Kind in seinen Entwicklungsphasen durchlebt, sind ein triftiger Grund für die Vermittlung wissenschaftlicher Bildungsinhalte in der Gruppe. Denn nur so kann gewährleistet werden, dass die soziale Herkunft der Kinder nicht im Vordergrund steht. Damit haben alle Kinder an der Bildung teil und können sich einen eigenen Wissens- und Erfahrungsschatz aufbauen. Die vermittelten Inhalte werden durch Wiederholungen im Tagesablauf bei jedem Kind individuell gefestigt. In dieser Publikation werden Fachpädagogen und interessierten Eltern bzw. Großeltern Vorschläge unterbreitet, wie sie bereits mit den Drei- bis Vierjährigen die nähere Umgebung wissenschaftlich und spielerisch untersuchen können.

 

 

Rezension/en


Zu diesem Buch liegt leider noch keine Rezension vor.